Die Geschichte des Feuerwehrhauses

1881

Für Seeon wurde eine neue Löschmaschine gekauft und zur Unterbringung hierfür ein Feuerwehrhaus gebaut.

 

1954

Das alte Feuerwehrhaus am Gemeindeplatz wird angebaut.

 

1964

Das neue Gerätehaus und das neue Löschgruppenfahrzeug wurde von Pfarrer Ferstl eingeweiht und durch Bürgermeister Hofer übergeben.

 

1965

 Bau des Feuerwehrhauses am Rosenbichlweg mit einem einzigen Stellplatz und Schlauchturm. Zusätzlich dazu wurde ein Kühlhaus für Notschlachtungen angebaut.

 

1979/80

Anbau einer unterkellerten Fahrzeughalle an der Westseite mit zwei Stellplätzen. Die Arbeit erfolgte komplett durch Eigenleistung der Aktiven, mit Unterstützung der Seeoner Bürger.

 

1981

Einweihung des Feuerwehrhausanbaus und des neuen Tanklöschfahrzeugs TLF 16/25. 

 

2002/03

Anbau an der Ostseite für BRK Ortsgruppe Seeon eines Stellplatzes für ein Rettungsfahrzeug und einen Lagerraum. Umbau des Schlachtraums und der Kühlung zu einen Stellplatz und Atemschutzraum.

 Die Bauarbeiten erfolgten zum Teil durch Eigenleistung der Aktiven von BRK und Feuerwehr.


2016

Anbau eines Lager- und Abstellraums an der Südseite.