Der Verein

Flutlichtrodeln am Rosenbichl

Am letzten Freitag lud die Feuerwehr Seeon zum Flutlichtrodeln am Rosenbichl ein. Über 70 Kinder mit ihren Eltern und Großeltern folgten dieser Einladung. Mit Schlitten, Bobs und sonstigen Gefährten wurde unter der Aufsicht von Feuerwehrangehörigen die abgesteckte Abfahrtsstrecke heruntergefahren. Es war ein unvergessliches Erlebnis für jung und alt. Bei Kinderpunsch, Glühwein und Wiener Würsten konnte man sich an einem Holzofen aufwärmen und stärken. Die Feuerwehr Seeon bedankt sich bei der Bevölkerung, dass diese spontane Veranstaltung so rege angenommen wurde.



Ein Zeichen der Hoffnung


Die Jugendfeuerwehr übergibt Friedenslicht aus Bethlehem.
Bereits zum dritten Mal veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr
Seeon die Segnung und Übergabe des Friedenslichtes an die Bevölkerung, heuer, wetterbedingt im Feuerwehrhaus. Weisenbläser eröffneten den Abend und der erste Vorstand Alfred Fiedler zeigte sich bei seiner Begrüßung erfreut, über die große Resonanz  an der Veranstaltung. Er bedankte sich beim Jugendwart Marcus Kral und den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr, die das Friedenslicht aus Tittmoning geholt hatten. Pfarrer Dr. Hans Huber hielt eine kurze Andacht und wies darauf hin, dass jede Kerze zähle. „Es sind kleine Lichter, die die Welt zu einem besseren Ort machen können“, so Huber. Anschließend segnete er alle Anwesenden, damit sie zum Segen werden, wenn sie das Licht verteilen. Bei Punsch, Glühwein und Bosna gab es dann noch im Schein der vielen Laternen ein gemütliches Beisammensein.



Vereinsausflug nach Steinach am Brenner

Der diesjährige Vereinsausflug der Feuerwehr Seeon ging bei herrlichem Wetter nach Steinach am Brenner in Tirol. Pünktlich um 07.15 Uhr fuhren wir mit einem vollbesetzen Bus beim Alten Wirt los. Am Zielort gab es dann eine kleine Stärkung.

Anschließend hatten wir eine Führung der Großbaustelle Brenner Basis Tunnel gebucht. Nach einem äußerst informativen Rundgang durch die Ausstellungsräume der Tunnelwelten fuhren wir mit Schutzausstattung ein kleines Stück durch einen Zubringertunnel zu der Hauptdeponie im Padastertal. Die unmittelbaren Arbeiten im Brenner Basis Tunnel durften wir aus Sicherheitsgründen leider nicht besichtigen.

Auf der Heimfahrt machten wir noch einen kurzen Abstecher nach Fügen im Zillertal zur Zillertaler Heumilchsennerei. Nachdem sich viele von uns mit verschiedensten Käsesorten eingedeckt hatten ging die Fahrt weiter an den Thiersee.

Im Alpengasthof Schneeberg ließen wir den Ausflug bei einem gemeinsamen Abendessen und herrlicher Bergkulisse ausklingen. Gegen 21.00 Uhr trafen wir wieder in Seeon ein.

 

Die Vorstandschaft bedankt sich nochmals herzlich bei den zahlreichen Mitfahrern.

 



Feuerwehrerlebnistag war ein voller Erfolg 

 

Unter dem Motto "Deine Feuerwehr erleben" fand bei der Freiwilligen Feuerwehr Seeon ein großer Feuerwehrerlebnistag für Jung und Alt statt. Dank des herrlichen Wetters herrschte den ganzen Tag über starker Besucherandrang. 

 

Für die Kinder und Jugendlichen war einiges geboten. So konnten sie sich z. B. in einer riesigen Feuerwehr Hüpf- und Kletterburg austoben, an einer Spritzwand ihr Können unter Beweis stellen oder in der Bastelecke Feuerwehrautos zusammenbauen. Auch das Kinderschminken war ein Magnet. Was natürlich nicht fehlen durfte, war die Fahrt in einem Feuerwehrauto. Viele Besucher nahmen auch das Angebot an, mit der Drehleiter der Obinger Feuerwehr in 32 Meter Höhe zu fahren. In schwindelerregender Höhe hatte man einen tollen Ausblick über Seeon und das Voralpenland. Über 50 Kinder und Jugendliche beteiligten sich an einer Feuerwehrolympiade. An mehreren Stationen wurde die Arbeit der Feuerwehr spielerisch vorgestellt. Der Spaß stand hierbei im Vordergrund und jeder Teilnehmer erhielt einen Preis.

 

Den ganzen Tag über gab es verschiedenste Vorführungen. Die Seebrucker Feuerwehr demonstrierte sehr anschaulich die schwierige Arbeit der Feuerwehr bei einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person. Die Truchtlachinger Feuerwehr simulierte einen Fettbrand in einer Küche und gab Ratschläge wie man diesen vermeiden bzw. unter Kontrolle bringen kann. Das aktuelle Thema der Rauchmelderpflicht wurde ebenfalls thematisiert. In einem Simulationshaus wurde ein Brand mit seinen zum Teil verheerenden Auswirkungen dargestellt. Die Schnaitsseer Feuerwehr stellte ihr neues Einsatzfahrzeug GWL vor.

 

Einige Jugendliche haben sich beim Jugendwart der Seeoner Feuerwehr zu den anstehenden Übungen angemeldet. Die Seeoner Feuerwehr würde sich freuen wenn bei weiteren Jugendlichen aber auch Erwachsenen das Interesse geweckt wurde. Sie können sich jederzeit bei Jugendwart Marcus Kral bzw. 1. Kommandanten Stefan Anderl zum Mitmachen melden. Ein herzlicher Dank geht an die vielen Helfer, den Kuchenspenderinnen- und verkäuferinnen.

 

Besonders möchte sich die Feuerwehr Seeon bei den Feuerwehren Seebruck, Truchtlaching, Obing und Schnaitsee für die tatkräftige Unterstützung  bedanken.

 



Download
Mitglied werden?
Beitrittserklärung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 466.2 KB